Umweltschutz, Sicherheit, Produkt Identität und Vertrauen mit Deposy

Das Projekt Deposy will durch ein speziell entwickeltes Pfandsystem einen sortenreinen Plastikmüll erhalten, der besser recyclebar ist. Außerdem gibt das System den Menschen einen Anreiz zum Sammeln und Sortieren. Somit möchten wir die globale Müllflut etwas eindämmen.

deposy produkt id

Deposy verwendet die positiven Eigenschaften der Kryptowährung IOTA in Verbindung mit dem Tangle. (Was ist IOTA?) IOTA wird für die Zahlungen eingesetzt da hier Transaktionsgebühren vermieden werden. Die Übertragung und Validierung der Produktdaten wird über das Tangle abgewickelt. So erhalten die Kunststoffverpackungen eine Art Identität die unveränderbar festgehalten wird.

In den letzten Wochen wurden bereits viele Gespräche mit Stakeholdern aus der Branche und Unternehmen geführt. Auch wird es eine wissenschaftliche Begleitung des Projektes über Forschungseinrichtungen geben.

Bei der Umsetzung des Deposy Projektes sind uns folgende Aspekte wichtig:

  • Umweltschutz
  • Sicherheit
  • Produkt Identität
  • Vertrauen

Umweltschutz

Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey gelangen mehr als 30 Prozent aller Plastikverpackungen nicht in einen geordneten Recycling-Kreislauf, sondern werden zu Lasten der Natur anderweitig entsorgt. Die dadurch entstehenden volkswirtschaftlichen Kosten schätzen die Experten auf 40 Milliarden Dollar pro Jahr.

Mikroplastikpartikel, die bei der Zersetzung von Plastikmüll entstehen, werden von Menschen und Tieren über die Nahrung und Atemluft aufgenommen. Nach Ansicht von Experten birgt dies erhöhte gesundheitliche Risiken. Mit Deposy soll ein Teil dieses Plastikmülls durch Recycling einem geordneten Kreislauf zugeführt werden und so einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Es gibt mehrere Dinge wodurch das das Deposy System hervorsticht:

Die Bevölkerung bekommt für das Sammeln, Sortieren und der Abgabe von Plastikmüll einen finanziellen Anreiz. Es wird mehr zurückgezahlt als Pfand bezahlt wurde.

Die Anwendung ist einfach. Es basiert auf IOTA, der modernen Distributed-Ledger-Technologie und könnte weltweit zum Einsatz gebracht werden.

Der Sammler bekommt das Pfand entweder auf sein IOTA Wallet oder dank einer Kooperation auch in seiner Landeswährung, z.B. Euro auf sein Konto ausgezahlt.

Das maschinelle Sortieren von Plastikmüll ist heute noch aufwändig und braucht darüber hinaus auch viel Energie. Des Weiteren benötigt ein recycelter Kunststoff weitaus weniger Energie, als die komplette Neuherstellung. Somit hilft das Pfandsystem dabei, CO2 Emissionen zu reduzieren und die Klimaziele zu erreichen.

Der Industrie erleichtert dieses System das Erreichen ihrer Ziele beim Recycling, weil der vorgeschaltete Schritt der teuren maschinellen Sortierung entfällt.

Sicherheit

Es gibt einige Beispiele für Pfandsysteme auf Basis von Barcodes. Wie beispielsweise das Bundesdeutsche für PET Pfandflaschen. Durch Pfandbetrug mit kopierten Etiketten betrug der Schaden, nach Ansicht von Experten, mehr als 100 Millionen Euro der seit 2014 entstanden ist. Dem möchten wir mit Deposy vorbeugen. Unser System enthält eine eindeutige Identität durch einen QR-Code. Diese Identität ist einmalig und wird bei Pfandrückgabe entwertet, so dass in jedem Falle ein QR-Code nur einmal Verwendung finden kann. Das kann für Vertrauen bei Herstellern und Teilnehmern des Systems sorgen.

plastik sortierung deposy

Produkt Identität

Mit dem Deposy Pfandsystem führen wir für jedes Produkt eine Identität ein. Warum kann das wichtig sein? Diese Deposy Produkt Identität bedeutet für uns, dass wichtige Eigenschaften des Produktes sicher, während des gesamten Lebenszyklus im Tangle gespeichert werden. Grundsätzlich können es viele Informationen sein. Für unser System sind zunächst die Produkteigenschaften und z.B. der CO2-Fußabdruck des Plastiks wichtig. Die Produkteigenschaften sind für das sortenreine Sortieren im Automaten wichtig. Weiterhin kann mit dieser Eigenschaft der Recycler genau die Zusammensetzung des jeweiligen Plastikmülls erfassen. Zukünftig kann der CO2-Fußabdruck wichtig werden, um die Eingesparte Menge CO2 zu erfassen. Viele weitere Dinge können in weiteren Schritten so im Tangle hinterlegt werden.

Vertrauen

Durch Deposy möchten wir den Wert der Vermeidung von Plastikmüll neu definieren. Wir möchten durch die Sicherheit des Systems und der einzigartigen Produkt Identität vertrauen schaffen und die Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen zur Müllvermeidung aufzeigen und durch ein Belohnungssystem Anreize setzen.

Eine genauere Beschreibung des Deposy-Systems können Sie hier als PDF herunterladen.

Die Stärkung einer Kreislaufwirtschaft ist das Ziel von Deposy. Das bedeutet, gebrauchte Substanzen ohne Qualitätsverlust wiederzuverwenden und Abfall zu minimieren. Deshalb lautet unser Motto „Kunststoffabfälle neu definieren“

Veröffentlicht in Uncategorized